Als Bundesfachbeirätinnen der GEDOK haben Marion Hinz und Anja Liedtke die redaktionelle Verantwortung für die Anthologie zum Thema Wasser übernommen. 47 Autorinnen beteiligten sich daran und beleuchten das lebensnotwendige Nass aus allen erdenklichen Perspektiven. Fluchtgeschichten folgen auf Naturschilderungen, Vergleiche und Beziehungen zwischen Mensch und Wasser stehen neben biografischen Erinnerungen. Die Geschichte des Wassers und was aus dem Element gemacht wird, werden erzählt. Die unterschiedlichen Genres sind wellenförmig zusammengestellt.

Unterstützung erfuhr die Arbeit am Buch durch das Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf.

Anja Liedtke dankt dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes
Nordrhein-Westfalen
für die Förderung ihrer Arbeit an diesem Buch.

Rezension in: kultur-port.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s